FAMILIENMEDIATION

Gefördert oder Ungefördert

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

GEFÖRDERTE FAMILIENMEDIATION

Wenn Sie in familien- und kindsschaftsrechtlichen Angelegenheiten Unterstützung brauchen, steht Ihnen unser Angebot einer geförderten Familienmediation zur Verfügung. Diese Art der Mediation ist sowohl in Trennungs/Scheidungssituationen, als auch wenn es um Unterhalt, Obsorge, Kontaktrechten zu den Kindern oder Vermögensaufteilungen geht von Bedeutung.

Kinder brauchen beide Elternteile. Daher ist es wichtig, Konfliktlösungen zu finden, in jenen die Gefühle und Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt werden. Selbst in scheinbar auswegslosen und sehr belastenden Situationen können bei der geförderten Familienmediation Lösungen gefunden, und somit kosten- und zeitaufwändige Rechtsstreitigkeiten vermieden werden.

Die geförderte Familienmediation wird von einem Mediatorenteam mit psychosozialer und juristischer Grundqualifikation durchgeführt.

Wann können Sie eine Mediation in Anspruch nehmen?

Mediationen führen zu Lösungen in Konflikten und Streitfällen aller Art. Ob es um Trennungs-Scheidungs- oder familiäre Konflikte, Generationskonflikte, Nachbarschaftsstreitigkeiten, Erbschaftskonflikte, Kommunikationsprobleme oder Konflikte am Arbeitsplatz oder im Betrieb geht, mit einer Mediation nehmen Sie die Situation in ihre eigene Hand und legen den Grundstein für wichtige Veränderungen.

Vor allem bei Konflikten ist der erste Schritt oftmals nicht einfach jedoch ist der erste Schritt der wichtigste denn dieser Schritt kann der Beginn eines neuen Lebens sein.

ERFAHREN SIE MEHR

KONTAKT